Endgame: Die Auserwählten (James Frey)

Genre: Dystopie
Sprache (gelesen): englisch
Sprache (original): englisch
Originaltitel: Endgame: The Calling
Lesezeitraum: 10.09.2015 – 06.10.2015

Kurzbeschreibung:

ENDGAME. Zwölf Meteoriten. Zwölf Spieler. Nur einer kommt durch.
Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird.

Meine Meinung zu dem Buch:

Ursprünglich war mir das Buch ins Auge gesprungen, weil es von einem Rätsel begleitet wurde. Es handelt sich um ein Krypto-Rätsel, welches über geheime Botschaften im Text und Links, welche im Buch aufgeführt werden im Netz gelöst werden muss. Damit ist Endgame ein crossmediales Konzept, welches zusätzlich ein aufwendiges Handyspiel und auch einen Kinofilm umfasst. Also, der Kinofilm ist noch in der Mache, das Handyspiel kenne ich (noch) nicht und für das Rätsel bin ich offenbar auch zu blöd, aber das Buch, das ist super.

Ich finde die Geschichte super spannend, die Idee, die dahintersteckt ist genial. Ich wollte das Buch kaum aus den Händen legen und hab sogar mehrfach verpasst, aus der Bahn auszusteigen. Ich werde heute direkt mit dem zweiten Band loslegen, da ich es kaum erwarten kann, zu erfahren, wie es weitergeht. Leider sind die beiden in meinen Augen interessantesten Charaktere bereits aus dem Rennen, aber die Geschichte bietet dennoch noch viel Potential, mich zu begeistern.

Band 2: Endgame: Die Hoffnung

Read 2 comments

  1. Pingback: Endgame: The Calling (James Frey) – Buchbewertung auf „Oh look, it’s a book!“ | Stefanie Schu

  2. Pingback: Endgame: Die Hoffnung (James Frey) | Oh look, it's a book!

Schreibe einen Kommentar